Rezepte

Alle meine Ernährungskurse und Kochevents basieren auf der Basis der traditionellen chinesischen Medizin und seiner Lehre der 5-Elemente. Lernen Sie bei vitarevis eine Ernährungsform kennen die nicht nur schwarz oder weiß kennt, sondern die jeden einzelnen Menschen als Individuum betrachtet. Was unser Körper braucht richtet sich nach der jeweiligen Konstitution, der Jahreszeit oder auch der momentanen Belastung. Akute wie auch vergangene Krankheiten spielen ebenfalls eine große Rolle.

Einige Rezepte zum Nachkochen und Einsteigen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Zu Ihrer persönlichen richtigen Ernährung berate ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch in meiner Praxis.

 


 

Rote Beete Suppe mit Kokosmilch

E 800g rote Beete (entweder vorgekocht oder wenn frisch: ca.30 Minuten in Wasser kochen + schälen)
  2-3 EL Olivenöl oder Kokosöl
  600 ml Kokosmilch
M 50 g kleingeschnittener Ingwer
  eine Prise Cheyennepfeffer
  1 TL Zimt
  1 TL Sternanis
W 600 ml Gemüsebrühe
H Orangenfilets von 1-2 Orangen
  80 ml Rosewein oder Weißwein (kann auch weggelassen werden)
F abgezesterte Schale von 1 Orange

 

Die rote Beete in Würfel schneiden und im Olivenöl kurz andünsten, den Ingwer, Cheyennepfeffer, Zimt und Sternanis hinzufügen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Kurz aufkochen lassen und die Orangenfilets sowie den Rosewein hinzufügen. Die Orangenschale und die Kokosmilch zugeben und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Suppe pürieren.

Wirkung: erwärmend, baut Säfte auf, tonisiert das Leber Qi, stärkt die Milz

Anmerkung: Die Suppe kann auch mit Sahne anstatt mit Kokosmilch zubereitet werden. Alternativ können auch Kartoffeln hinzugefügt werden.

 


 

Kürbis-Mangold Curry mit Pistazien Reis

E 2 EL Kokosfett
E/M 1 kleine Zwiebel, kleingehackt
E 1 kleiner Kürbis
  500g Mangold
M 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  Etwas grüne Currypaste oder gelbe
  15g fein geriebener Ingwer
W 200ml Gemüsebrühe
H Prise Amchour
F 1 TL Kurkuma
  abgezesterte Schale einer ½ Zitrone
E 1 Dose Kokosmilch
  Etwas Mascobado Zucker
M Prise Kardamom

 

Die Zwiebel im Kokosfett anschwitzen und den Kürbis zugeben, einige Minuten dünsten und dann den Mangold zufügen. Die Gewürze zugeben und noch kurz dünsten lassen, dann mit Gemüsebrühe aufgießen. Die restlichen Gewürze zufügen und dann die Kokosmilch. Das Ganze kochen bis der Kürbis gar ist. Mit Mascobado und Kardamom abschmecken.

Dazu Pistazien-Reis reichen. Den Reis mit einer Prise Kardamom kochen.

 


 

Rhabarber Crumble

H 1kg Rhabarber
F abgezesterte Schale ½ Zitrone
E 75g Mascobado Zucker ( oder Vollrohrzucker)
  1 Päck. Vanillezucker
M Zimt
W Prise Salz

 

1/2 Stunde ziehen lassen und in eine Auflaufform geben

E 75g weiche Butter
  65g Mascobado Zucker
M Prise Kardamom
  Prise Zimt
  75g kernige Haferflocken
W Prise Salz
H 100g Dinkelmehl ( Vollkorn oder normal)

 

Mit den Fingern zu Streuseln vermischen und über den Rhabarber geben. Alles im auf 190° vorgeheiztem Backofen ca. 40-45 min backen lassen.
Schmeckt am besten lauwarm!

Wirkung: baut Säfte auf, nährt das Yin

 


 

Steckrübencremesuppe mit Buchweizen

E 2EL Ghee
  1 mittelgroße Steckrübe, geschält & in kleine Stücke geschnitten
E/M 1 mittelgroße Zwiebel, feingehackt
M 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  1 TL zerstoßene Pimentkörner
W 500 ml Gemüsebrühe
H 1 EL Zitronensaft
F abgezesterte Schale einer ½ Zitrone (oder nach Geschmack auch mehr)
  1 Prise Bockshornkleesamen
E 100 ml Sahne oder nur mit Gemüsebrühe
M Bd. frischer Estragon, klein gehackt
  ½ TL langer Pfeffer
W Salz
   
F Thymian zum drüberstreuen

 

Das Ghee in einem Topf erhitzen und die Zwiebel sowie die Steckrübenwürfel anschwitzen, danach den Knoblauch und Piment zugeben und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Aufkochen lassen, den Zitronensaft und –schale, sowie den Bockshornkleesamen zufügen und die Schafsmilch/ Sahne angießen- alles köcheln lassen bis die Steckrüben weich sind. Die Suppe pürieren und den Estragon zufügen und alles mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Wirkung: wärmend, stärkt das Magen- Qi , nährt das Lungen Yang

 


 

Veranstaltungen

Eine inspirierende Reise durch die Welt der 5-Elemente in 5-Workshops!

In 5 Workshops über das Jahr verteilt erfährst Du wie Du dich gezielt und angepasst an die Jahreszeiten über Deine Ernährung und mit den richtigen Asanas stärken kannst und in Deiner Mitte bleibst. Der gesamte Kosmos lässt sich in der 5-Elemente-Philosophie prima erklären. Der Verlauf der Jahreszeiten, unsere Organsysteme, die Gefühle & Emotionen, Jahreszeiten und vieles mehr.

Weiterlesen...